Showrooms Stories Shop

Raus aus dem Hamsterrad

Sich immer wieder mal aus diesem Hamsterrad nehmen, temporär eine kleine Auszeit nehmen und zu reflektieren, tut mehr als gut. Es ist die Voraussetzung für unser Wohlbefinden; mental wie körperlich. Doch wie schaffe ich es, mir diese kleinen Zeitinseln auch in den Alltag zu integrieren? Meditation, Yoga, Achtsamkeit, bewusstes Essen und Sport sind in aller Munde und uns in der Regel bekannt. Sicherlich auch sehr gute Instrumente, die im Alltag eine Rekalibrierung unserer Selbst ermöglichen. Es nützt mir jedoch wenig, wenn ich beispielsweise Yoga als Pendenz erachte, die noch schnell erledigt werden muss. Wenn ich im Leistungsdruck mein Yoga-Programm durchpeitsche und unzufrieden nach Hause gehe, weil die Kollegin die Yoga-Stellungen besser beherrscht als ich. Es nützt auch wenig, mit Kopfhörern durch den Wald zu hetzen auf der Flucht nach der neuen Bestzeit.