DE

Mit Holz und Seele
Saunieren mit Charakter.

Holz, das ist unsere grosse Liebe. Und die teilen wir gerne mit Ihnen. Denn Holz macht aus jeder Küng Sauna ein Unikat. Gibt ihr Aroma und Charakter. Natürlich eignet sich nicht jeder Stamm und jeder Ast. Darum verarbeiten wir nur, was lange währt und richtig funktioniert. Mal aus dem Norden, mal aus dem Bergwald. Jeder Baum kann etwas anderes. Sie werden staunen, wie gut sich unsere Holzarten mit Wärme verstehen.

Bauweise
Weichen stellen für Ihr Wohl.

Der wichtigste Werkstoff im Saunabau ist und bleibt Holz. Doch bevor Sie wählen, welcher Baum künftig zu Ihrer Entspannung beiträgt, wird die Bauweise festgelegt: Elementbau oder Massivholzsauna? Jede Konstruktionsart hat ihre Vorteile:
 

Elementbauweise
Holz in seinem Element.

Ob vertikal oder horizontal - Täfer ist optimal, wenn die Sauna in einen bestehenden Raum eingebaut wird und die Kabine aus einer mehrschichtigen, besonders energiesparenden Wandkonstruktion besteht. Bei Küng wird dazu eine hölzerne Rahmenkonstruktion mit mindestens 16 mm Täfer verkleidet, damit die Abstrahlungswärme weich bleibt. Kommt hinzu, dass in Bezug auf das Design praktisch keine gestalterischen Grenzen gesetzt sind. Weder im Layout noch bei der Materialisierung der Aussenseite oder bei der Innenraumgestaltung.

Massivholz
Typisch finnisch

Einerseits Blockhaus, andererseits Sauna? Die Massivholz- bzw. Blockbauweise verkörpert den Ursprung der Saunatradition wohl am besten. Robust und stabil packt das lang gelagerte Holz Ihr Saunavergnügen stilecht ein. Am Besten im Garten mit Blick in die Natur. Möchten Sie den rustikalen Saunatyp Indoor geniessen, muss er frei stehen und genügend Raum für die Luftzirkulation bekommen.