DE

Viel Freiheit
Andere Voraussetzungen.

Sie wünschen sich eine Sauna, doch Ihr Bad ist zu klein und der Keller besetzt? Mit einer Aussensauna sparen Sie sich Platz im Haus und gewinnen eine Wellness-Oase der Extraklasse.

Saunen lassen sich quasi überall realisieren. Unter der Treppe, im Flur – und natürlich auch im Garten. Dabei gilt das gesunde Schwitzen unter freiem Himmel als ursprünglichste Form des gesunden Rituals. Möchten Sie dem freien Platz am Naturteich eine neue Bestimmung geben oder Ihre Dachterrasse mit einer Sauna ergänzen? Wir machen aus Ihrer Sehnsucht eine individuelle Outdoorsauna, vom Blockhaus, über das Designobjekt, bis zum multifunktionalen Gartenhaus. Immer den Möglichkeiten nach, immer passgenau.

Lassen Sie sich von bereits realisierten Projekten inspirieren:  

So unterscheidet sich der Bau einer Aussensauna

Eine Aussensauna zu bauen ist meist anspruchsvoller und kann kostenintensiver als eine Innensauna werden. Je nach Gegebenheiten stellt sie andere Anforderungen an den Saunahersteller aber auch den Bauherrn. Beispielsweise verlangt das Objekt im Grünen nach einem Fundament und einer beständigen Aussenhülle gegen Wind und Wetter. Dafür haben Sie bei den Massen, der Individualisierung und Luxusausstattung alle Freiheiten – und einen fachkundigen Partner an Ihrer Seite.

Factsheet Aussensauna

Merkliste Aussensauna.

  • Fundament: Je nach Bodenbeschaffenheit muss bauseitig eine Betonplatte oder Streifenfundamente erstellt werden.
  • Spenglerarbeiten: Sofern der Einbauort nicht schon überdacht ist sind bauseitig Spenglerarbeiten auf dem Saunadach notwendig.
  • Stärkerer Stromanschluss: Ein finnischer Saunaofen braucht mindestens 400V 16A, meist jedoch 400V 32A. Bei einem Kombinationsofen ist ein zusätzlicher 230V 13A Anschluss nötig.
  • Dämmung: Der Saunaboden wird gedämmt und mit einer Feuchtesperre ausgestattet - ausser es wird bauseitig ein beheizter Boden erstellt.
  • Wetterfeste Aussenverkleidung: es eignen sich zum Beispiel Materialien wie Sichtbeton, Naturstein, CNS oder Eternit
  • Saunakabine: Es wird ein stärkerer Wandaufbau und mehr Isolation benötigt.
  • Steuerung:  Das Bedienpanel der Steuerung wird vorzugsweise im Haus platziert oder je nach Steuerung ein mobiles Steuergerät bzw. Handy oder Tablet eingesetzt.