DE

Steuerung
Entspannung vorprogrammiert.

Die Präzisionsgeräte von Küng sind ohne Ausnahme intuitiv zu bedienen. Damit haben Sie den ganzen Komfort auf einem Display: Temperatur, Feuchtigkeit, aber auch herrliche Stimmungsaufheller wie Licht, Farbe und Therapie. Alles lässt sich mit einer Berührung regeln. Sind Sie nach dem Baden tief entspannt, müssen Sie sich nicht mal mehr um die Nachtrocknung der Sauna kümmern. Die ist ja bereits vorprogrammiert.

BIOSA® A-12
Viel Grösse auf einem Touchscreen.

Alle 12 Standardprogramme stehen per Fingertipp zu Ihren Diensten und steuern Temperatur, Luftfeuchte und Licht. Diese Entspannung ist auch möglich für Besitzer der Vorgängermodelle. Die Steuerung A12 hat die gleichen Masse und passt perfekt in den vorgesehenen Wandausschnitt.
 
  • Modernste Mikroelektronik
  • Farbiger Touchscreen
  • 12 Standardprogramme (Speicherung von 6 individuellen Favoriten)
  • Menüführung leicht verständlich und intuitiv
  • Regelung von Temperatur, Luftfeuchte und Beleuchtung
  • Wartungs- und geräuscharme Steuerung

Factsheet
Bedienungsanleitung

F-2
Eleganz per Fingertipp

Das schwarze Glasdisplay bildet elegant ab, auf was es dem Geniesser des finnischen Klimas ankommt: Temperatur, Timer, Uhrzeit. Maximal bedienerfreundlich gemacht sind Licht, Vorwahl und Ventilation bei F-2 ebenfalls nur einen Touch entfernt.

 
  • Flächenbündig eingebaut
  • Maximale Bedienfreundlichkeit
  • Hinterleuchtete Tasten auf schwarzem Glasdisplay
  • Grosse Anzeige von Temperatur (Ist-Wert), Zeit, Timer

Bedienungsanleitung

Innenanzeige

Tschüss Nostalgie – Hallo Zukunft! Statt Sand rieseln die Wohlfühl-Minuten digital durch die elektronische Innenanzeige, welche die Zeit, Luftfeuchtigkeit und Saunatemperatur gleich mit anzeigt.

Bewacht Ihre Sauna.

Ob im privaten Spa oder in grossen Anlagen - Brandschutz hat höchste Priorität auf der Liste unserer Sicherheitsmassnahmen. Wir setzen deshalb in allen programmierbaren Saunamodellen einen intelligenten magnetischen Türkontaktsensor ein. Ein Beispiel: Während Sie die Fernschaltung aktiviert haben, wird die Saunatür geöffnet und versehentlich ein Handtuch in der Kabine liegen gelassen. Der Sensor erlaubt das Aufheizen aber nur bei geschlossener Tür und stoppt den Vorgang. So haben Sie auch unterwegs die Gewissheit, dass in Ihrer Abwesenheit nichts anbrennt.